Nahrungsergänzungsmittel in unserem Alltag

Gesundheit und Wohlbefinden werden häufig genannt, wenn Menschen nach ihren Wünschen befragt werden und dementsprechend populär sind auch die zugehörigen Themenbereiche wie gesunde Ernährung, Fitness oder Wellness. Neben sportlicher Betätigung und der Auswahl der richtigen Lebensmittel vertrauen immer mehr Deutsche auch auf die verschiedensten Nahrungsergänzungsmittel, welche eine zusätzliche Versorgung des menschlichen Körpers mit Vitaminen, Mineralien und anderen Nähr- oder Wirkstoffen versprechen. Jeder Dritte konsumiert heute bereits regelmäßig eine Form der Nahrungsergänzung, obwohl die Wirkung dieser Produkte von Ernährungsexperten immer wieder angezweifelt wird.

Experten vertreten verschiedene Standpunkte

Viele von ihnen vertreten den Standpunkt, dass ausgewogene Ernährung einen gesunden menschlichen Organismus bereits mit allen lebens- und gesundheitswichtigen Inhaltsstoffen versorgt, so dass kein zusätzlicher Bedarf für eine Nahrungsergänzung vorhanden ist. Sie sehen in solchen Mitteln eher eine Beruhigung des Gewissens, wenn sich an anderer Stelle einseitig und ungesund ernährt wird. Andere Experten stehen Mitteln zur Nahrungsergänzung dagegen positiver gegenüber und raten dementsprechend zu einer maßvollen Einnahme. Ob an diesem Punkt jemals ein wissenschaftlicher Konsens gefunden wird, ist ungewiss, so dass hier die Verbraucher selbst entscheiden müssen, ob und welche Nahrungsergänzungsmittel ihnen tatsächlich eine Steigerung des Wohlbefindens bereiten können.

Im Jahr 2009 hat sich auch der Gesetzgeber dieses Themas angenommen und in einer entsprechenden Verordnung die Zulässigkeit der verschiedenen Inhaltsstoffe von frei verfügbaren Nahrungsergänzungsmitteln geregelt. Verfügbare Nahrungsergänzungsmitteln können im Reformhäuser und dem stationären Handel gekauft werden oder im Internet, z.B. in einer Versand Apotheke oder einem Gesundheits-Onlineshop.

Zurück zur Astaxanthin Startseite

 

Impressum